Zurück zur Stadtfest-Homepage
Stadtfest Logo

Line Up & Timetable


Filter = Bühne: 18) Jever Live Bühne (Julius-Mosen-Platz) Zeit: ab Nachmittags Zurücksetzen

18) Jever Live Bühne (Julius-Mosen-Platz)

Do. 25.08. 19:00 UHR

Hardrock / Metal

KERNDRIFT

::KERNDRIFT:: ist eine Band aus Oldenburg, die sich lauten, energiegeladenen Powercross auf die Fahnen geschrieben hat. 2004 gegründet war es von Anfang an Ziel des Quartetts, die vorherrschenden und manchmal kurzlebenden Modetrends der Musikindustrie links liegen zu lassen und einen ganz eigenen Sound auf die Bühne zu bringen. Ein ziemlich kreatives Gebräu, was auch dadurch entsteht, das die ::KERNDRIFT:: er die Songs gemeinsam entwickeln und jeweils ihre musikalischen Eigenheiten und Vorlieben einbringen. Dadurch werden die Einflüsse vielfältiger und ::KERNDRIFT:: kreieren eine ganz eigene bandspezifische Note. Deutschsprachiger, tanzbarer Noise-Rock gepaart mit der puren Energie des oldschool-lastigen, breitbeinigen und gitarrenschwingenden Rocks und dem besten aus Crossover; Kurz Powercross! Nach vielen Gigs mit vielen tollen Bands in vielen tollen Städten ist die Band zu einer festen Größe in der norddeutschen Musiklandschaft geworden. Oder wie es in einem Review hieß: "Geile, authentische, pure Band... sollte man auf dem Schirm behalten."

18) Jever Live Bühne (Julius-Mosen-Platz)

Do. 25.08. 20:30 UHR

Hardrock / Metal

Celtic Front

CELTIC FROST waren und sind eine der einflussreichsten Metal-Bands der 80er und 90er Jahre. Ihre Alben MORBID TALES und INTO THE PANDEMONIUM haben unzählige Bands inspiriert und beeinflusst. Unter dem Banner CELTIC FRONT wird der Band jetzt von drei Norddeutschen Musikern Tribut gezollt.

18) Jever Live Bühne (Julius-Mosen-Platz)

Do. 25.08. 22:00 UHR

Hardrock / Metal

Exciter

EXCITER ist eine kanadische Speed-Metal-Band aus Ottawa, die 1978 gegründet wurde. Benannt nach einem Song von Judas Priest, gelten sie weithin als eine der ersten Speed-Metal-Bands und als bahnbrechender Einfluss des Thrash-Metal-Genres. Die Band wurde stark von verschiedenen Musikstilen beeinflusst, darunter Judas Priest, Black Sabbath, AC/DC, Deep Purple, Scorpions, Iron Maiden, Motörhead, Rush, Jethro Tull und Grand Funk Railroad. Ihr Debütalbum "Heavy Metal Maniac" aus dem Jahr 1983 gilt weithin als eines der ersten Speed/Thrash-Metal-Alben und gilt als Haupteinfluss für einige der größten Namen im heutigen Metal. Die Band besteht derzeit aus den Gründungsmitgliedern Dan Beehler (Schlagzeug/Gesang) und Allan Johnson (Bass), die von Gitarrist Daniel Dekay unterstützt werden. Bekannt für ihre energiegeladenen, straffen und ohrenbetäubenden Auftritte, spielt die Band Material aus ihrem gesamten legendären Beehler-Fronted-Katalog. Trotz vieler personeller Veränderungen EXCITER hat es geschafft, sich seit über 30 Jahren eine treue Fangemeinde zu halten.

18) Jever Live Bühne (Julius-Mosen-Platz)

Do. 25.08. 23:30 UHR

Hardrock / Metal

WECKÖRHEAD 

Sollte man als deutsche "Motörhead" Coverband das Liedgut der britischen Legenden in die deutsche Sprache übertragen? Ganz ehrlich, warum nicht? Oft genug werden englische Texte kopflos mitgegrölt. "Motörhead" auf diese besondere Weise die Ehre zu erweisen, ist ein feiner Zug der Tribute Band "Weckörhead" aus Georgsmarienhütte. Erlebt sie live!  

18) Jever Live Bühne (Julius-Mosen-Platz)

Fr. 26.08. 19:00 UHR

Hardrock / Metal

REGEN!

REGEN! 1/3 Stonerrock, 1/3 Metal und 1/3 klimabedingter Jam-Rock. Die Musik des begnadeten Bremer Trios kann im Desertrock verortet werden, ist dabei aber im wahrsten Sinne des Wortes nah am Wasser gebaut: wie ein Strom fließt der insgesamt sehr dynamische instrumentale Jam-Rock durch erfrischend abwechslungsreiche und farbenprächtige Landschaften. Kleiner spoiler: die Reise durchs kühle Nass kann je nachdem ob gerade Lars oder Niklas an der E-Gitarre ist, durchaus unterschiedlich ausfallen. Also besser anschnallen!

18) Jever Live Bühne (Julius-Mosen-Platz)

Fr. 26.08. 20:00 UHR

Hardrock / Metal

Lucifer Star Machine

Lucifer Star Machine spielen feurigen Rock'n'Roll, beeinflusst von Punk und Hard Rock. Ihre energiegeladenen Live-Shows festigen ihren Ruf als echter Hardcore-Rock 'n' Roll-Act. Aber es ist die Verbindung dieser mutwilligen Brutalität mit ihrem Gespür für herzliche und eingängige Melodien, die sie wirklich auszeichnet. Die 5-köpfige Band wurde 2002 in London, Großbritannien, gegründet und tourte seitdem mehrmals durch Europa, wobei sie sich die Bühnen mit Acts wie Peter Pan Speedrock, Nashville Pussy und Demented Are Go teilten. 2019 betrat die Band die Bühne des Wacken Open Air, eines der größten Heavy Metal Festivals der Welt, wo unter anderem Slayer, Body Count und Airbourne auf der Bühne standen. Lucifer Star Machines erste Single "Death Baby" erschien 2004 und wurde von der Punkrock-Legende Rat Scabies von The Damned produziert. Nach zwei Albumveröffentlichungen auf verschiedenen Indies unterschrieben sie 2013 beim deutschen Label I Sold My Soul Media, das ihr von der Kritik gefeiertes drittes Album "Rock'n'Roll Martyrs" veröffentlichte. Die Platte wurde für ihre Authentizität und ihren rotzigen und schnörkellosen Ansatz gelobt. 2012 zog es Gründer und Bandleader Tor Abyss zurück in seine Heimat Deutschland, während der Rest der Band in England blieb. Mit der Zeit erwies sich die Logistik als zu schwierig, sodass er beschloss, der Band einen Neuanfang zu geben. So ist Lucifer Star Machine nun seit Herbst 2014 in Deutschland beheimatet, mit Bandmitgliedern in Hamburg, Braunschweig, Hannover, Fulda und Ede (NL). Seit ihrer Neugründung hat die Gruppe 2 Singles und eine EP veröffentlicht, die von drei Videos begleitet wurden. Die Band hat einen Plattenvertrag mit dem schwedischen Label The Sign Records unterschrieben, das am 3. April 2020 das vierte Album der Gruppe "The Devil's Breath" weltweit veröffentlicht. Während der Pandemie hat Lucifer Star Machine eine neue Platte in voller Länge geschrieben und aufgenommen, die 2023 von The Sign Records veröffentlicht werden soll. Ihre neue Besetzung besteht aus Ex-Mad-Sin-Axtkämpfer Mighty Ramon und Schlagzeuger Captain Fettsau. GET LUCIFIED!

18) Jever Live Bühne (Julius-Mosen-Platz)

Fr. 26.08. 21:45 UHR

Hardrock / Metal

By A Storm

2017 in Leben gerufen, erspielten sich die 4 Oldenburger 2018 schnell den Ruf als kompromisslose Liveband und fanden so schnell eine treue Fanbase. Nach einer ersten Demo EP in Eigenregie, sowie einer weiteren EP "Your Voice Your Weapon" über Dedication Records, inklusive einer exklusiven Vinylsonderfarbe für Coretex, steht nun bald das nächste Album in den Startlöchern. Im Zuge der Pandemie aufgenommen, sind By A Storm nun bereit diese neue Platte, sowie alte Hits endlich gebührend live zu präsentieren. Eine Liveshow, die blood, sweat and tears verspricht, Moshpits, Stagedives and Highfives. Bewiesen haben die Jungs ihre Livegewalt schon auf einer Vielzahl Konzerte, darunter mit Szenegrößen wie Agnostic Front, Rykers, Billy Bio, Miozän/Ash Return, Slapshot und vielen mehr. Außerdem Festivalauftritte auf dem Afdreiht und Buten, sowie Konzerte in ganz Deutschland. Stay True

18) Jever Live Bühne (Julius-Mosen-Platz)

Fr. 26.08. 22:45 UHR

Hardrock / Metal

Hardbone

110% Rock 'n' Roll- Reduziert auf das Maximum Mit mittlerweile fünf veröffentlichten Studioalben und mehreren hundert Shows an Bühnenerfahrung, macht HARDBONE seit über 15 Jahren auf internationaler Ebene Clubs und Festivals unsicher und hat sich auf die Fahne geschrieben, Gehörgängen in aller Welt den Bullshit auszublasen. Sich auf das Wesentliche des gut abgehangenen Hard Rocks der alten Schule beschränkend, sind die Jungs vor allem live eine Macht. Dies wurde in den letzten Jahren mit bemerkenswerter Spielfreude unter anderem als Support Act von Szene-Größen wie Rose Tattoo, Thundermother, Doro und großen Festival-Shows wie in Wacken, auf dem Werner-Rennen, Full Metal Holiday und vielen weiteren beeindruckend unter Beweis gestellt. Wenn es Spaß macht, ballert, nach Bier riecht, den Fuß zum Wippen und den Kopf zum Wackeln bringt, dann ist es HARDBONE- Punkt.

18) Jever Live Bühne (Julius-Mosen-Platz)

Sa. 27.08. 00:30 UHR

Hardrock / Metal

Rovar

ROVAR spielen gefühlvollen und atmosphärischen Heavy Rock, den man am besten live und laut genießt, indem man sich inmitten einer Menschenmenge den Kopf zerbricht. Bei ihren Liveshows geben die Jungs alles! Vintage-Vibes und viel Soul - ROVAR sind die Rettung für alle, die auf der Suche nach ehrlicher, handgemachter Rockmusik sind. ROVAR gründeten sich im März 2018, als Paul und Luca auf der Suche nach einem neuen Schlagzeuger für ihr Bluesrock-Trio waren und auf Bennet trafen. Es gab eine sofortige Verbindung zwischen den dreien und sie entwickelten bald eine perfekte Symbiose beim gemeinsamen Spielen und Schreiben. Angetrieben von der Entschlossenheit, ihre Musik zu verbessern und weiterzuentwickeln, begannen sie gemeinsam neue Songs zu schreiben und ROVAR war geboren. Nach ein paar Monaten und vielen Live-Auftritten beschloss die Band, ins Studio zu gehen. Das Ergebnis war eine live aufgenommene EP, die die unbändige Kraft und den Drive von ROVARs Live-Performance einfängt.

18) Jever Live Bühne (Julius-Mosen-Platz)

Sa. 27.08. 19:00 UHR

Pop & Rock

Meilentaucher

Ein Meer aus Energie und Leidenschaft Musik ist eine Reflexion der Zeit, in der sie entsteht - für MEILENTAUCHER ist sie auch ein Spiegelbild der Emotionen. Sie sind massentauglich, verlieren aber nicht an Individualität. Ihre deutschsprachigen Songs verkörpern die Perspektive der eigenen Generation, ihr erfrischend optimistischer Sound verbindet eingängige Melodien und energiegeladenen Pop-Rock mit ausgiebiger Spielfreude und ist absolut tanzbar - jung, kreativ und authentisch.

18) Jever Live Bühne (Julius-Mosen-Platz)

Sa. 27.08. 21:00 UHR

Pop & Rock

Makeena

  "Da ist sie... diese Stimme! Kenne ich sie? Habe ich sie schon einmal gehört? Nein! Aber warum weckt sie dann diese vertrauten Gefühle? Das ist befremdlich und doch muss ich zuhören..." So in etwa erlebt es der Rezipient, wenn seine Ohren zum ersten Mal live auf MAKEENA treffen und seine Sinne mit liebevoll arrangiertem Rock überflutet scheinen. Angeführt von ihren einzigartigen Stimmen stellen die vier Musiker aus dem hohen Norden ein wahres Soundereignis auf die Bühne, das wirklich niemanden kalt lässt.  Die Kunst der Band ist es Akkorde und Worte zu nutzen, die jeder schon 1000fach benutzt hat, die aber in ihren Liedern so erscheinen, als wären sie speziell für diesen Song, für dieses Ereignis ... für dieses Gefühl gemacht.

18) Jever Live Bühne (Julius-Mosen-Platz)

Sa. 27.08. 23:00 UHR

Punk / Ska / Reggae

North Alone

NORTH ALONE stehen fu?r großartige, unerwartet international klingende, eigensta?ndige Songs im Spannungsfeld von Punkrock, Heartland- und Acoustic-Punk. Das Songwriting auf ihrem ju?ngsten Album "Punk Is Dad" ist, trotz des Folk-Violinen-Punk-Gewandes, so sehr FAT WRECK Schule, dass nichts mehr geht und erinnert sehr oft, sehr angenehm an die Melodien von NO USE FOR A NAME, BRACKET oder FACE TO FACE. Freunde des 90er Punkrocks werden hier ebenso begeistert sein wie Anha?nger von Chuck Ragan, Dave Hause oder Frank Turner. Also rein ins alte DESCENDENTS T-Shirt, Fa?uste in die Luft und Tra?nen in die Holzfa?llerhemd- Knopflo?cher!

18) Jever Live Bühne (Julius-Mosen-Platz)

So. 28.08. 00:30 UHR

Punk / Ska / Reggae

Andre Sinner

Irgendwo zwischen Ruhrpott-Punk und irischen Trinkliedern angesiedelt, erzählt Andre Sinner von der Nacht, dem Leben im Moment, der Melancholie, der Liebe und der Wut. Ausgerüstet mit einer Akustikgitarre,einem Blumenstrauß von eigenen Stücken, ausgewählten Coverversionen und einem nicht zu verkennenden Augenzwinkern, zeigt er mindestens so viele Facetten wie der gute Whisky den er trinkt. Begleitet wird A.Si (wie ihn seine Freunde nennen) von So-Kumneth Sim an der Geige, der mit seinen treibenden Melodien dafür sorgt, dass kein Tanzbein still stehen bleibt.