Zur Stadfest-Seite

Seedy Jeezus with Tony Reed

Hemmungslos, leidenschaftlich, flammend, psychedelisch, rockig. “Seedy Jeezus”, der einst als “The Bearded Shamen of Riffology” bezeichnet wurde, nimmt das 60er-Jahre-Psycho-Biest und verschmilzt es mit der pulsierenden Leiche des 70er-Jahre-Rocks. Ihr Debütalbum wurde im legendären Tote in Collingwood, Melbourne, Australien, aufgenommen, nachdem sie Tony Reed von Mos Generator aus den USA geflogen hatten, um es aufzunehmen und zu produzieren.