Zur Stadfest-Seite

Riot in the attic

Das Projekt aus Köln gründete sich 2014 und hat sich den kompromisslosen Rock auf die Fahne geschrieben.
Nicht nur die beiden EPs „Lost & Found“ und “Under the Sun”, die auf dem eigenen Label “Monkey Road Records” erschienen sind, zeugen von der Bandbreite dieser Band. Zudem lassen Support-Gigs für Szenebands wie “Black Pussy” (USA) und Festivalauftritte (u.a. Rockaue Festival 2016, Burg Herzberg Festival 2017) “Riot in the attic” auch auf großen Bühnen rapide Erfahrungen sammeln. Wer bei Bands wie “Monster Truck”, “The Brew”, “Black Label Society” und “Stone Temple Pilots” seine Seele tanzen lässt, sollte sich “Riot in the attic” auf keinen Fall entgehen lassen!