Grußwort

des Oberbürgermeisters Jürgen Krogmann zum Oldenburger Stadtfest 2017

 

Das nunmehr 42. Oldenburger Stadtfest steht an, und das bedeutet vor allem eins: Ganz Oldenburg trifft sich, um gemeinsam zu feiern, zu tanzen, zu lachen und die über 70 Bands auf den Bühnen des Stadtfests zu sehen und zu hören. Die Innenstadt wird wieder prallgefüllt sein mit Musik und guter Laune. Die vielen Buden und Stände versorgen die Besucherinnen und Besucher mit kulinarischer Vielfalt und leckeren Erfrischungen. Klar, dass das Stadtfest in vielen Oldenburger Kalendern rot markiert ist.

Fest steht: Das Stadtfest gehört zur Oldenburger Traditionskultur, genau wie der Kramermarkt im Oktober. Als Besuchermagnet ist es ein wichtiger Anker für die Innenstadt, denn es kommen Jahr für Jahr Menschen aus der Region und darüber hinaus zu uns. Bis zu 400.000 Besucherinnen und Besucher des Stadtfests, ob aus Oldenburg oder umzu, werden in diesem Jahr erwartet. Bei so vielen Menschen, die sich in der Innenstadt aufhalten, ist es gut zu wissen, dass in diesem Jahr das Sicherheitskonzept noch einmal erheblich verbessert wurde und alle Besucherinnen und Besucher beruhigt das Stadtfest genießen können.

Nicht nur für die „Großen“ hat das Stadtfest etwas zu bieten. Beim Kinderstadtfest am 2. September können Kinder zum Beispiel spielerisch etwas über die Landwirtschaft lernen. Außerdem sind die Oldenburgerinnen und Oldenburger auch zu einem Open-Air-Gottesdienst eingeladen, oder sie können beim allseits beliebten „Kochen am Schloss“ den Küchenchefs der Region beim Kochen zusehen und anschließend gemeinsam essen.

Ich freue mich auf das 42. Oldenburger Stadtfest und bin mir sicher, dass es wieder zu einem großen Erlebnis für die Menschen in unserer Stadt wird. Kommen Sie mit Ihrer Familie und Ihren Freunden vorbei - wir sehen uns auf dem Stadtfest 2017!

Jürgen Krogmann

Oberbürgermeister 

tl_files/img/content/Krogmann2015.gif

Jürgen Krogmann
Oberbürgermeister