Grußwort

des Oberbürgermeisters Jürgen Krogmann zum Oldenburger Stadtfest 2016 

Oldenburg singt, Oldenburg lacht, Oldenburg feiert: Wenn ab dem letzten August-Donnerstag wieder Hunderttausende zum Stadtfest strömen, befindet sich Oldenburg wieder im positiven Ausnahmezustand. Rund 20 Bühnen mit mehr als 70 Bands bieten eine musikalische Vielfalt, die sonst in dieser Ballung selten zu hören ist, während  Stände und Buden für kulinarische Vielfalt sorgen und für Erfrischendes gegen den Durst.

Zusätzlich dazu hat sich über die Jahre ein vielfältiges Begleitprogramm entwickelt. Ein Höhepunkt dabei: „Kochen am Schloss“. Seit letztem Jahr kochen Gastronomen erstmals parallel zum Stadtfest auf dem Schlossplatz, in weißen Pagodenzelten und nach den Wünschen ihrer Kunden.  Daneben gibt es Mitmach-Angebote wie den Streetdance-Contest, Kinder-Aktionen und immer wieder auch ruhige Orte und Möglichkeiten, sich mit Freunden und Bekannten in entspannter Atmosphäre auszutauschen.

Erhalten bleibt bei allem ein spezifisch norddeutscher Charme, denn geboten wird vor allem Kunst und Kultur aus Stadt und Umgebung. Neben den zum Teil von weither angereisten Künstlerinnen und Künstlern der „Internationalen Kulturbühne“ gestalten regionale Musiker, Künstler und Gastronomen weite Teile des Angebots – und werden von ihrem Publikum begeistert unterstützt.

Ich freue mich auf das 41. Oldenburger Stadtfest und hoffe, dass es zu einem wunderbaren Erlebnis wird. Feiern Sie mit und machen Sie es zu dem, was es sein soll: ein Fest für alle!

 

 

Jürgen Krogmann

Oberbürgermeister 

tl_files/img/content/Krogmann2015.gif

Jürgen Krogmann
Oberbürgermeister