Flaschen beim Stadtfest sind out

 
Denn Glasbruch ist nicht nur äußerst gefährlich (die häufigsten Verletzungen beim Stadtfest sind Schnittwunden) sondern bedeuten auch hohes Müllaufkommen. Und daher muss jede (!) mitgebrachte Flasche auch wieder mit nach Hause genommen werden.
 
100 Euro Bußgeld gibt's für die, die beim Wegstellen ihrer Flache erwischt werden. Und … schon mal überlegt, dass die Gastwirte auch die Party bezahlen? Wer seine Getränke mitbringt, „schnorrt“ auch noch auf Kosten aller Oldenburger.
Also: "Flaschen bleiben Zuhause!"